Einträge von ebbertz

13.5.2020 – Süddeutsche Zeitung

Ein Esel ist ein Zebra ohne StreifenCharakteristisch für die aberwitzigen Fast-Wahrheiten von Onkel Theo ist, dass sie logisch klingen und doch jedes Mal das Gegenteil davon sind. Lügen zu erkennen ist bekanntlich ein wichtiger Schritt in der kindlichen Entwicklung. Martin Ebbertz‘ Geschichtensammlung … hilft dabei auf wunderbar abgedrehte und witzige Weise.

Dezember 2019 – Ajum

Ein Esel ist ein Zebra ohne StreifenLiest man die Geschichten Kindern vor, so sind irritierte Blicke erstmal normal, gefolgt von einem vorsichtigen Lachen hin zu einem bewussten Auflachen. Die Kinder durchlaufen einen Prozess während sie die Geschichten hören oder lesen. Sie müssen mit dem Wissen, dass sie über die Welt haben überprüfen, ob die Geschichten […]

Januar 2020 – Libelle

Ein Esel ist ein Zebra ohne StreifenAlles Quatsch? Aber lustig! Und auf jeden Fall lässt es sich nach dem Lesen oder Vorlesen wunderbar weiter fabulieren.

Dezember 2019 – Spiegel Online

Ein Esel ist ein Zebra ohne StreifenSo einen Onkel hätte ich auch gerne gehabt. Einen Typ mit grünem Sofa, der Kinder ernst nimmt, indem er sich ihnen widmet und sich bescheuerte Geschichten für dioe ausdenkt.Agnes Sonntag

Literarisches Antivirusprogramm

Hier ein kleines Video für die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur, die ein „Literarisches Antivirusprogramm“ gestartet hat: Gerichte für Rinder? Gedichte für Kinder!

Freitag, 3. April 2020, 19.00 Uhr

Bestiarium Nonsens – feinste SaTiere Martin Ebbertz und Karina Lotz in der Reihe „Literarische Häppchen“, edition federleicht, Kaiserhofstr. 7, Frankfurt. (UM ANMELDUNG WIRD GEBETEN: info@edition-federleicht.de EINTRITT: 7,00 EUR) Fällt aus!